IMG_4893

Goldkugeln mit Pfefferperlen

1 Dose mit 400ml Kondensmilch gesüßt
40g Butter
200g Kokosflocken sowie 40g zum Wäzen
16g Pfefferperlen vom Lanpgfeffer (8g in die Masse geben u. 8g zum Wälzen mit den Kokosflocken)
Gibt ca. 30 leckere Goldkugeln.

Zubereitung:
Die gezuckerte Kondensmilch aus der Dose und die Butter in einen Topf kurz erhitzen, aber nicht kochen. Bei mittlerer Temperatur unter ständigem Rühren mit einem Kochlöffel weiter erwärmen und dabei rühren. Nach 10 Minuten die Kokosflocken zugeben, dadurch wird die Masse zäh und hat die richtige Konsistenz. Jetzt die zuvor gerösteten, gemörserten Pfefferperlen (ohne Butter) einstreuen. Creme abkühlen lassen und ca. 2-3 Stunden kalt stellen. Mit Händen kleine Kugeln formen. In Kokosflocken und geschroteten Pfefferperlen wälzen.
Der leichte Anisgeschmack vom Pfeffer ergänzt wunderbar das Kokosaroma.
Bis zum Verzehr in einem Gefäß kühl stellen.

Passt wunderbar zum Kaffee oder Rotwein. Auch gerne gesehen als Geschenk.